Rauhe Ringe

„Alles hat seine Zeit…“, und
diese Zeit hinterlässt Spuren.
In der Umwelt, in unserem Leben und in unserem Herzen, auf der Haut, in Stein und auf Metall.

Die Rauhen Ringe machen diese Zeit sichtbar. Die Zeit, die zwei Menschen miteinander verbringen, das Wertvollste, in Gold gefasst.

Die Ringe kommen rauh und matt aus dem Guß. Werden sie am Tag der Hochzeit angesteckt, wirken sie unscheinbar, sie glänzen noch nicht.
Erst der Alltag der Wochen und Monate danach, mit seinen vielen Handgriffen und Verrichtungen, lässt die Ringe beständig schöner werden, denn die Abnutzung poliert die Oberfläche. Kratzer und Macken gehören dazu und zeugen von der als Paar miteinander verbrachten Zeit.

Kein Ring für besondere Anlässe, sondern ein Ring für jeden Tag, 365 mal im Jahr, viele Jahre lang, Euer ganzes Leben…